logo
So, 26.4.2015
Schauspieler Portal outside

 

für Schauspieler

für Schauspieler

Filmer und Theatermacher
können hier eine Anzeige aufgeben

und loslegen.

Häufig
Gefragte
Fragen

rund ums filmen

Nachricht an Pucks Bar

dummy
Guten Morgen !

Bist Du ...

... Schauspieler ?
............................ hier lang --> aktuelle jobangebote

... Filmer oder Theatermacher ? ....... da lang --> kostenlose Anzeige aufgeben

... neu hier?...................................dort lang --> was ist pucksbar.de ?


Schauspiel Seminar / MEISNER TECHNIK in Kln -Anzeige-

Schauspielerische Vorkenntnisse sind erforderlich.

Meisner war der Auffassung, dass Schauspieler und solche, die es werden wollen, meist zwei Grundprobleme haben:

1. Sie arbeiten zu sehr mit dem Kopf und sind somit in intellektuellen Prozessen geistig gefangen, was sie daran hindert die jeweilige Spielsituation emotional zu begreifen und zu erfassen.

2. Sie haben häufig Mühe dem Partner wirklich zuzuhören, da sie den Fokus der Konzentration stets auf sich selbst richten.

In diesem Kurs werden die Basis Lektionen:
Repetition, Fakten, Interpretation praktiziert.
Am Sonntag kommt ein kleiner Dialog hinzu, um die Meisner Technik szenisch anzuwenden.
Es ist eine sehr spielerische Technik die zu vitaler Aktion und Reaktion führt, zu einem realen Vorgang, ohne Künstlichkeit.

Ort: Köln /Nippes
Preis: 165 Euro
(inkl. Getränke)

2. / 3. Mai 2015 (Samstag und Sonntag je 8 Std. incl. einer Mittagspause ca. 70 Min.)
Max. 10 Teilnehmer
Anmeldeschluss: 24.4.2015

Meinungen von Teilnehmern der letzten Kurse könnt ihr hier lesen:

http://www.sta-schauspielschule.de/meinungen.html

 

Dozent:
dozent_pm1_225
Peter M. Mustafa
Schauspieler / Coach / Regisseur /Sprecher
war von 2001 bis 2013 Lehrbeauftragter an der Folkwang Uni Essen in den Ausbildungsgängen Schauspiel, Musical und Physical Theatre für Lee Strasbergs Methode und die Sanford Meisner Technik.
2012 Set Coach bei AWZ.
Ausserdem ist er an privaten Schauspiel Schulen tätig. Neben Regiearbeiten für das Theater gibt er seit 20 Jahren Seminare.

Infos zur Meisner Technik : www.sta-schauspielschule.de (Ausbildung /Seminare)

Anmeldung und Fragen unter PeterMustafa@gmx.de

datum: 27.03.2015
a
Masterclass Hamburg: Casting * Scenework * Close Up -Anzeige-

 

hamburg_masterclass_1024

 

5-tägige


Masterclass für den modernen Schauspieler


Casting - Scenework - Close Up

Erfolgreich zu sein bedeutet, sich mit Mut, Spontaneität und Freude ins Spiel zu werfen, und dabei selbst die „Trümpfe" in der Hand zu halten.


Gleich welche Schauspielausbildung und Träume ein Schauspieler hat, es kommt der Moment - vor der Kamera, im Casting oder auf der Bühne - in dem ganze Lebensläufe in einen „Augen-Blick" geschmolzen werden, in dem es gilt, „Ja!" zum Spiel zu sagen, wenn es heißt: „Und bitte...!"


Sein ganzes Talent in diesem Moment abrufen zu können, und ein außergewöhnliches Spielangebot zu machen, kann aber nur der Schauspieler, der sich selbst, seine Wirkung, das „Spiel" und seine „Spielregeln" kennt:

freedom_1024

Die Masterclass Hamburg legt ihr Hauptaugenmerk auf die Vermittlung hochwertiger handwerklicher und künstlerischer Kenntnisse für Film- und Bühnenschauspieler, damit sie Castings, Proben, Performances, Drehtage, Interviews und Öffentlichkeitsarbeit gelassen und erfolgreich meistern.


Wir bieten den Teilnehmern die Gelegenheit, in der fokussierten Nahaufnahme vor der Kamera an ihrer künstlerischen Ausdruckskraft zu arbeiten.

Die praxisorientierte Fortbildung umfasst Ensembletraining, Improvisationen, Rehearsals, Szenenarbeit und Szenenanalyse, Close-Up-Interviews, sowie das Erlernen von Cold&Warm-Reading Techniken für Casting und Probe, Set und Theater. Die Fortbildung widmet ihre Aufmerksamkeit der Tatsache, dass der Schauspieler die Aufgabe hat, eigenverantwortlich seine Performance zu gestalten.

Greta Amend nutzt dazu punktuell die Kamera, und wertet interessante Takes ausführlich und individuell aus. Den Schauspielern wird im Betrachten der eigenen Nahaufnahme ermöglicht, bewusster über ihre Einzigartigkeit und ihrer Ausstrahlung zu reflektieren.


Greta arbeitet mit der von ihr entwickelten Interviewtechnik und effektiven Exercises zum zielgerichteten „Pitching" vor der Kamera. Die Teilnehmer werden inspiriert, eine eigene, klare und entspannte Haltung zu sich und ihrem Beruf zu entwickeln, und somit ihr Profil als Mensch und Künstler zu schärfen. Der Schauspieler lernt, das eigene Können und die erzielten Erfolge nachhaltig zu vermitteln, und persönliche Überzeugungen mit einer offenen und einladenden Haltung im Dialog zu vertreten.

Als Casting Director gibt Greta Amend Einblick in den Castingprozess und die anschließende Entscheidungsfindung, und berät die Teilnehmer künstlerisch wie auch in Marketingfragen. Sie gibt Feedback zum Typenprofil, Tipps und Regeln zum Thema Networking, und zahlreiche branchenspezifische Informationen.


Philosophische Betrachtungsweisen und Fragestellungen runden diese Masterclass ab:
Was bedeutet „Balance zwischen Kunst und Leben" für den Schauspieler? Gibt es einen Unterschied zwischen „unserem" Leben, und einem Leben „vor der Kamera", zwischen einem von uns „erschaffenen" und einem „wahrhaftigen" Selbst?


„Ich begegne dem professionellen Schauspieler auf Augenhöhe, und freue mich auf seinen ganz eigenen point of view." Greta Amend

 

gretaamend_400

Greta Amend studierte von 1983-87 an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Anschließend setzte sie ihre Studien am Theater der dramatischen Kunst in Moskau mit dem namhaften Regisseur und Schauspiellehrer Anatolij Vasil`jev fort.
1996-1998 absolvierte sie die "Meisterklasse Schauspiel und Regie", der russischen Akademie für Theaterkunst GITIS. Sie nahm ergänzend privaten Unterricht bei Israel Olshan (Michael Checkov Technik), und arbeitete am Repertoire mit Marleen Stoessel,
Elke Petri und Paul Burian von der Schaubühne Berlin. Zu ihren Lehrern für Filmtechniken gehörten u.a. der dänische Regisseur Henning Carlsen sowie Rae Allen. Sie nahm als Schauspielerin an Seminaren mit Krzysztof Kieślowski, Peter Palitzsch,
Thomas Schulte-Michels, Ruth Zapora, Hendryk Baranovksy, Sergey Ashkenasy, Yoshi
Oida und Woijech Marczewski teil.


Umfangreiche Engagements in Theaterproduktionen europäischer und nationaler Gruppen. Gretas Rollenportfolio erstreckt sich von klassischen Rollen wie Maria Timoffevna Lebyadkina in "Dämonen", Titania in "A midsummer nights dream", Nastassja Fillipowna in "Der Idiot", Polina in "Gambler", Masha in "Drei Schwestern", Eboli in "Don Carlos" oder Diotima in "Symposion" zu modernen Hauptrollen wie Die Frau in "Gebrüllt vor Lachen". Daneben arbeitet sie immer wieder gerne als Film- und Fernsehschauspielerin. Außerdem führte Greta bei mehreren Performances wie "Missverständnisse in der Großstadt" in Berlin, und dem von ihr adaptieren Dostojewksi-Roman "Weiße Nächte" in Hannover Regie.


2002 vollzog Greta einen neuen Karriereschritt, und betreute für die Grundy Ufa Fernsehproduktion als verantwortlicher Casting Director Europas erfolgreichste Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten", wo sie im Studio beinahe täglich Castings durchführte, und zahlreiche neue Gesichter für die "kleine Leinwand" entdeckte. Seit 2005 ist Greta Amend freier Casting Director für Kinoproduktionen. Sie besetzte in dieser Funktion rund 40 Produktionen, darunter viele Kurzfilme der dffb, Kinospielfilme wie "Stadt, Land, Fluss" von Benjamin Cantu (Teddy Award Berlinale 2011), aber auch die bislang größte russisch-europäische Großproduktion aller Zeiten, "DAU" von Ilya
Khrzhanovsky (Ukraine | Russia | Niederlande | Deutschland | Schweden, Status: Post-Production)

Seit 2008 ist sie als Dozentin an der deutschen Filmakademie Berlin (dffb) und der Medienakademie Hamburg tätig. Seit 2014 ist Greta Gastdozentin an der National Danish Film School in Kopenhagen. Dort unterrichtet sie Regisseure und Schauspieler aus den Fachbereichen Theater und Film gemeinsam in der von ihr entwickelten Masterclass " Working with Actors".


Aus ihrer künstlerischen Erfahrung heraus entwickelte Greta Amend 2006 ihre Workshopreihe "Energizing The Actor", und "The Actors Playing Position", die sie seitdem regelmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterrichtet.

Mehr Infos: http://www.energizingtheactor.com/greta-amend/

Die ANMELDUNG zur Masterclass finden Sie hier: http://www.energizingtheactor.com/anmeldung/

Bitte zur Anmeldung aktuelles Bewerbungsmaterial als Link schicken.

Wer: Erfahrene und angehende Berufsschauspieler

Wo: Location in Hamburg wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Teilnahmegebühr: 480 €

(GVL-Förderung für in Deutschland arbeitende Schauspieler vorab anfragen)

 

 

 

datum: 03.04.2015
a
Oft gefragt -Anzeige-

Noch kein Bild?

An alle, die noch kein Bild hochgeladen haben:
Holt dies doch bei Gelegenheit nach.
Setcards mit aktuellen Bilder sind für interessierte Regisseure oder Caster viel interessanter als ohne ...
Falls Ihr technische Probleme beim Hochladen habt, schaut bitte in der Rubrik "HGF" nach oder kontaktiert uns per E-Mail.


Passwort abändern:
Falls man sein Passwort abändern möchte,
kann man dies nach beim Login in dem Setcard-Bereich
unter "passwort" tun.

Bilder:
Es können bis zu 4 Bilder hochgeladen werden.
Sobald man zwei Bilder hochgeladen hat, erhält man die Möglichkeit, der Setcard noch zwei weitere hinzuzufügen.

Eigene Homepage:
Da einige von Euch bereits eine eigene Homepage besitzen,
kann man diese nach beim Login unter "setcard" eintragen.
Damit erscheint auf der Setcard von Pucks Bar ein link zu Eurer Homepage und ergänzt die Informationen zu Eurer Person.


datum: 12.05.2004
a